Rechenschwäche
Teilen:

Spieltipp: Pattern Match

von Jana Köppen, Duden Institute für Lerntherapie

Erneut ein Spiel aus dem Kallmeyer Verlag, das räumliches Denken und visuelle Orientierung fördert. Die Mitspieler erhalten farbige Würfel und wollen – wenn sie an der Reihe sind – eine bestimmte Anordnung auf das Spielfeld bauen.

Dabei müssen Lagebeziehungen beachtet werden, sonst gelingt die Erledigung des Bauauftrags nicht. Außerdem ist gleich der nächste Mitspieler an der Reihe und kann mit seinem Spielzug die Planung vereiteln. Aber lässt sich nicht trotzdem wenigstens der Auftrag der „Geheimkarte“ verfolgen? Schließlich sieht hier niemand, was es werden soll.

Strategisches Denken ist gefragt. Mit jedem gelungenen Auftrag sammelt man Punkte, ob man will oder nicht. Da kann es sein, dass man sich mit einem Punkt zufriedengeben muss, obwohl eine andere Aufgabe – die man eigentlich im Blick hatte – bis zu vier Punkte bringt. Die Spielanleitung ließe sich erweitern: durch eine Vereinbarung, dass man Punkte wieder verliert, wenn die Fertigstellung einer Anordnung nicht erkannt wird. Günstig ist außerdem, dass sich die Spieldauer gut steuern lässt, z. B. kann man eine bestimmte Anzahl zu erreichender Punkte vereinbaren oder man legt die Spieldauer fest und prüft dann, wie viele Punkte jeder geschafft hat.
Viel Spaß!

pattern match. Strategisch denken – Formen legen.
Ein Spiel für 2–4 Kinder ab ca. 8 Jahren
Kallmeyer Lernspiele

Rechenschwäche | 17.03.2018

Alle Kinder beim Mathematiklernen herausfordern!