Pädagogik und Psychologie
Teilen:

Nachteilsausgleich bei LRS und Rechenschwäche

Wie funktioniert ein Nachteilsausgleich bei Lese-Rechtschreib-Schwäche(LRS) und Rechenschwäche und welche Maßnahmen haben sich in der Praxis bewährt? Wir sprachen hierzu mit Klaus Seifried am Rande des Therapeutentags in Berlin.



Klaus Seifried war viele Jahre als Schulpychologiedirektor tätig und ist Vorstandsmitglied des Berufsverbands deutscher Psychologinnen und Psychologen in der Sektion Schulpsychologie.

Pädagogik und Psychologie | 28.06.2017

Duden-Lerntherapie-Studie: Analyse zu 25 Jahren Lerntherapie