Veranstaltungen

Rechenschwäche und Lese-Rechtschreib-Schwäche: Erkennen – verstehen – bewältigen
Fragen Sie sich als Eltern, warum Ihre Tochter oder Ihr Sohn nicht wie fast alle anderen Kinder in der Klasse den Schulstoff bewältigt? Bei lang anhaltenden Lernschwierigkeiten kann eine Rechen- oder Lese-Rechtschreib-Schwäche die Ursache dafür sein. Circa zehn Prozent der Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis zum Abitur sind von einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS, Legasthenie) oder Rechenschwäche (RS, Dyskalkulie) betroffen.

Damit gehen die Fragen aber weiter: Was ist das eigentlich, eine Rechen- oder Lese-Rechtschreib-Schwäche? Warum hat das unser Kind? Und wie kann man helfen, damit das Kind doch lesen, schreiben und rechnen lernt?
Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Dr. Elin Bahner-Heyne, Leiterin des Duden Instituts für Lerntherapie Berlin-Spandau im Rahmen eines Informationsabends. Eltern, Großeltern und alle Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ihre Anmeldung nehmen wir gern bis zum 16. Oktober 2017 unter 030 35136883 oder per E-Mail an spandau@duden-institute entgegen.
Veranstaltungstyp
Veranstaltung für Eltern
Ort:
Duden Institut für Lerntherapie Berlin-Spandau
Zeit:
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18:30 - 20:00 Uhr
Lernschwierigkeiten_Infoabend_18102017