Sie sind hier: Dresden > Willkommen

Intensivkurse in den Sommerferien 2016

Das Schuljahr ist bald geschafft und die ersehnten Sommerferien sowie die Zeugnisse stehen vor der Tür. Leider sind nicht alle Kinder und Eltern mit den Zeugnissen zufrieden. Einige Schüler leiden trotz erheblicher Bemühungen unter extremen Lernschwierigkeiten in Mathematik, Deutsch oder Englisch.

Wir wollen diese Kinder unterstützen und bieten in den Sommerferien 2016, unsere speziellen Intensivkurse bei Rechenschwäche, Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) und Englisch-Schwäche in Dresden, Pirna, Löbau und Bautzen an.

Lernfreude und Motivation, Stärkung des Selbstbewusstseins und neue Lernerfolge erleben – das ermöglichen unsere Intensivkurse. Ohne Druck und gut ausgeruht können die Kinder und Jugendlichen ihre Defizite im jeweiligen Problemfach aufarbeiten. Drei Stunden täglich widmen sich die Therapeuten und Schüler intensiv fachlichen Inhalten und notwendigen Lernvoraussetzungen.

So erleben die Kinder und Jugendlichen in kurzer Zeit erste Aha-Erlebnisse, die zum weiteren Lernen motivieren.
Lernen macht Spaß, wenn es Erfolge bringt!

Wir beraten Sie gern telefonisch unter 0351-4595974 oder per Mail.

Termine für unsere Sommerintensivkurse:
27.06. - 01.07.
04.07. - 08.07.
11.07. - 15.07.
18.07. - 22.07.
25.07. - 29.07.
01.08. - 05.08.

Ist eine Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Rechenschwäche überwindbar?

Integrative Lerntherapie am Duden Institut

Basierend auf den Ergebnissen unserer Diagnose bei Rechenschwäche, Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Englisch-Schwäche erstellen wir individuelle Therapiepläne. In den von uns angebotenen integrativen Lerntherapien sind pädagogische, psychologische und fachdidaktische Maßnahmen miteinander verbunden.

Was ist integrative Lerntherapie?

Eine integrative Lerntherapie ist eine Therapie, die auf mehrere Ziele gerichtet ist:

- Verbesserung des Selbstwertgefühls und der Lernmotivation des Kindes
- Verbesserung der Lernvoraussetzungen für jegliches Lernen
- Aufbau der inhaltlichen Grundlagen im Problemfach

Ausgangspunkt für eine Therapie ist der aktuelle Entwicklungsstand Ihres Kindes. Neben der Arbeit an grundlegenden Lerninhalten ist es notwendig, Bestandteile aus anderen Therapie- bzw. Trainingsverfahren und aus psychotherapeutischen Verfahren zu integrieren. Dazu gehören je nach Voraussetzung des Kindes Bestandteile der Ergotherapie, der Spieltherapie, der Gesprächstherapie, der Familientherapie u. ä.

Nur in einer sinnvollen Integration von Bestandteilen aus unterschiedlichen Therapien lässt sich gleichzeitig an der Beseitigung der Ursachen für die Lernprobleme und an der Entwicklung von Fähigkeiten, Strategien und inhaltlichen Grundlagen des jeweiligen Faches arbeiten. Damit können oft verschiedene Therapien vermieden und schnellere Erfolge beim Lernen erzielt werden. Eine Rechenschwäche, Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Englisch-Schwäche kann somit gut überwunden werden. Ihr Kind wird wieder Freude am Lernen gewinnen, im Regelunterricht erfolgreich mitlernen und Verantwortung für seine weiteren Lernfortschritte übernehmen können.

Von Beginn an beziehen wir die Eltern in die lerntherapeutische Arbeit ein. Wir geben Ihnen Hinweise für eine maßvolle und wirksame häusliche Unterstützung der Lerntherapie und verständigen uns mit Ihnen über erreichte Fortschritte Ihrer Kinder. Auf Ihren Wunsch und in Absprache mit Ihnen arbeiten wir auch mit der Schule Ihres Kindes zusammen.

Dresden

Telefon:
0351 4595974
Telefax:
0351 4469216

Außenstelle Bautzen

Humboldstr. 25
02625 Bautzen
Kontakt über Dresden
Tel.: 0351 4595974

Außenstelle Löbau

Äußere Zittauer Str. 47b
02708 Löbau
Kontakt über Dresden
Tel.: 0351 4595974

Außenstelle Pirna

Bahnhofstr. 16
01796 Pirna
Kontakt über Dresden
Tel.: 0351 4595974