Höhepunkte vor Ort

Online und vor Ort: Bundeskongress findet erstmalig hybrider Form statt

Am 22. April 2023 ist es wieder soweit: Der 4. Bundeskongress „Lerntherapie und inklusive Schule“ findet in diesem Jahr sowohl online als auch vor Ort in Berlin statt. Ab sofort sind Tickets zum Frühbucherpreis verfügbar!

Nachdem der Bundeskongress „Lerntherapie und inklusive Schule“ bereits 2017 und 2019 vor Ort in Berlin stattfand und 2021 aufgrund der Corona-Beschränkungen als reine Online-Veranstaltung durchgeführt wurde, gibt es 2023 das Beste aus beiden Welten: Der Kongress wird in hybrider Form durchgeführt!

Die Fachvorträge am Vormittag werden live übertragen und sind somit für alle Kongressteilnehmer/-innen verfügbar. Am Nachmittag können sich die Teilnehmenden vor Ort auf ein attraktives Programm in Form von vier Fachforen freuen. Auf die Online-Teilnehmer/-innen warten ebenfalls auf zwei interessante Fachvorträge.

Erneut haben wir ein vielfältiges Programm mit namhaften Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis für Sie zusammengestellt. Mit dabei u. a.: Prof. Dr. Birte Friedrich (Uni Potsdam), Prof. Dr. Stefan Jeuk (PH Ludwigsburg), Prof. habil. Mag. Julia Festman (PH Tirol) und viele mehr.

Der Kongress wendet sich an Schulleiter/-innen, Lehrer/-innen, Lerntherapeuten/-therapeutinnen, Wissenschaftler/-innen sowie Verantwortliche aus der Politik sowie der Jugend- und Schulverwaltung.

Programm und Anmeldung Zum gesamten Programm und zur Anmeldung gelangen Sie über den untenstehenden Link. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 18. April möglich. Für die Präsenzveranstaltung sind bis zum 15. Februar Tickets zum Frühbucherpreis verfügbar!

Weitere Informationen
Programm und Anmeldung