Publikationen

Rechenschwäche
Bienioschek, J. (2017). Lerntherapeutisch arbeiten – systemisch denken. Oder andersherum? In L. Huck & A. Schulz (Hg.). Lerntherapie und inklusive Schule (172-185). Berlin: Dudenverlag.
Huck, L. (2017). „Zappelig, ängstlich, aggressiv ...“ – psychosoziale Belastungen und Lernschwierigkeiten. In L. Huck & A. Schulz (Hg.). Lerntherapie und inklusive Schule (157-171). Berlin: Dudenverlag.
Huck, L. (Hg.) & Schulz, A. (Hg.) (2017). Lerntherapie und inklusive Schule. Berlin: Dudenverlag.
Huck, L. & Schulz, A. (2017). Lerntherapie und inklusive Schule – Einführung in die Thematik des Buches. In L. Huck & A. Schulz (Hg.). Lerntherapie und inklusive Schule (19-22). Berlin: Dudenverlag.
Köppen, J. (2017). Trotz Schwierigkeiten mathematische Kompetenzen aufbauen! Lerntherapie für ältere Schüler. In L. Huck & A. Schulz (Hg.). Lerntherapie und inklusive Schule (204-219). Berlin: Dudenverlag.
Raake, R. (2017). Keine Angst vor Sachaufgaben! – Wie man Kinder an den Umgang mit Sachproblemen heranführen kann. In L. Huck & A. Schulz (Hg.). Lerntherapie und inklusive Schule (186-203). Berlin: Dudenverlag.
Schmidt, GD. (2017). Der Prozess der Professionalisierung von Lerntherapie im Kontext aktueller Entwicklungen. In L. Huck & A. Schulz (Hg.). Lerntherapie und inklusive Schule (90-106). Berlin: Dudenverlag.
Schulz, A., & Schröder, A. (2017). „Jedes Kind kann lesen, schreiben und rechnen lernen! Erfahrungsbericht aus einem Fortbildungs- und Coachingprojekt in der Grundschule“, in: Huck, L. & Schulz, A. (Hg), Lerntherapie und inklusive Schule (291-304). Berlin: Dudenverlag.
Huck, L.; Schröder, A. (2016): Psychosoziale Belastungen und Lernschwierigkeiten: Befunde zum Zusammenhang von Lese-Rechtschreib-Schwäche, Rechenschwäche und psychosozialen Belastungen in einer Inanspruchnahme-Stichprobe aus einer lerntherapeutischen Einrichtung. In: Lernen und Lernstörungen, Vol. 5, No. 3: 157-164.
Altenrichter, Birgit (2015). Diagnostik in der Lerntherapie am Beispiel der Rechenschwäche und Lese-Rechtschreib-Schwäche. In H. Schäfer & Chr. Rittmeyer (Hg.), Handbuch Inklusive Diagnostik,Weinheim, Basel: Beltz, 462-477
Köppen, J. (2004): Warum ist Teilen so schwer? In: Praxis Grundschule, Heft 2, S. 31-33
Köppen, J.; Stoye, W. (2003): Eine Kopiervorlage zum Arbeiten mit Variablen. In: PM Praxis der Mathematik in der Schule 45, Heft 1, S. 20-22
Schulz, A. (2003): Integrative Lerntherapie - eine außerschulische Hilfe für Kinder mit Rechenschwäche. In: Fritz, A. u. a. (Hrsg.), Rechenschwäche. Lernwege, Schwierigkeiten und Hilfen bei Dyskalkulie. Beltz, Weinheim
Schulz, A. (2003): Aneignungsschwierigkeiten im Bereich Mathematik in der Grundschule. In: Eberwein, H.; Knauer, S. (Hrsg.), Behinderungen und Lernprobleme überwinden. Kohlhammer, Stuttgart
Schulz, A. (2001): Sachrechnen mit "rechenschwachen" Kindern. In: Grundschulunterricht 48, Heft 11, S. 21-25
Schulz, A. (2001): Rechenschwäche muss nicht sein! Erkennen, Verhindern, Überwinden von Rechenschwäche in der Grundschule. In: Hanckel, Ch. u. a. (Hrsg.): Schule zwischen Realität und Vision. Deutscher Psychologen Verlag GmbH, Bonn