Sie sind hier: Jobs > Lerntherapeut/in

Lerntherapeut/-in: Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Rechenschwäche

An über 70 Standorten helfen unsere Lerntherapeutinnen und Lerntherapeuten Kindern und Jugendlichen mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Rechenschwäche dabei ihre Schwierigkeiten beim Lesen-, Schreiben- oder Rechnenlernen zu überwinden.

Sie haben Freude an der individuellen Arbeit mit Kindern und möchten unser Team als Lerntherapeut/-in mit Ihrer Erfahrung unterstützen?
Susanne, 49

Lehramt / 1. Staatsexamen, Wiedereinstieg nach Familienpause

"Mit der Tätigkeit als Lerntherapeutin habe ich eine Arbeit gefunden, die mir wirklich Spaß macht, sinnvoll ist und in der ich meine Stärken in der Arbeit mit Kindern ausleben kann. Die Dankbarkeit, die einem die Familien entgegen bringen, wenn es endlich wieder läuft, zeigt mir immer wieder: Hier bin ich genau richtig!“
Sebastian, 32

Master in Psychologie, derzeit in beruflicher Orientierungsphase

"Durch die Ergänzung meines Studienabschlusses mit der lerntherapeutischen Ausbildung im Duden Institut stehen mir viele berufliche Perspektiven offen. Ich kann praktisch arbeiten und den Umfang der Arbeitszeit meinen persönlichen Bedürfnissen anpassen."
Charlotte, 43

Ergotherapeutin in beruflicher Neuorientierung

"Als Lerntherapeutin kann ich mein Vorwissen einsetzen, lerne täglich etwas dazu, arbeite in einem starken Team und kann mich voll und ganz auf die Arbeit mit den Kindern und Eltern konzentrieren. Wer weiß – vielleicht eröffne ich irgendwann einen eigenen Standort?“
Stefanie, 38

Lehrerin

„Ich konnte durch die Ausbildung zur Lerntherapeutin viele Erkenntnisse für die eigene Unterrichtsgestaltung gewinnen. Im Lehrerkollegium bin ich mittlerweile als Expertin für LRS anerkannt und meine Einschätzung ist gefragt. Im Duden Institut kann ich so arbeiten, wie ich es mir als Pädagogin immer gewünscht habe."
Wolfgang, 67

ehemaliger Schulpsychologe im Ruhestand

"Ich habe in meinem Berufsleben viel Erfahrung im Umgang mit Kindern erlangt, die von Lernschwierigkeiten betroffen sind. Als Lerntherapeut kann ich diese Erfahrungen nutzen und habe ich in meinem Alter noch eine sinnvolle Tätigkeit, bleibe fit und kann helfen, Kindern Freude am Lernen zu vermitteln."
Julia, 27

Logopädin

"Durch die Ausbildung und Tätigkeit als Lerntherapeutin habe ich eine neue Herausforderung gefunden, mit der ich sogar noch mein Einkommen neben der Arbeit als Logopädin ergänzen kann. Vielleicht ergibt sich später auch mal die Gelegenheit, ausschließlich als Lerntherapeutin zu arbeiten."
Marie, 26

Master-Studentin, Psychologie

"Theorie ohne Praxis? Das wollte ich von Beginn meines Studiums an vermeiden. In der Zusammenarbeit mit Kindern und ihren Eltern lerne ich, therapeutische Beziehungen aufzubauen und damit die Familien erfolgreich zu unterstützen. Von den erfahrenen Kollegen zu lernen, bringt mich auch in meinem Masterstudium enorm weiter.“
Carola, 47

Lehrerin in Frührente nach Krankheit

"Wie das Leben so spielt, ging ich nach 20 Jahren im Schuldienst krankheitsbedingt in Frührente. Da ich aber noch etwas bewegen wollte, wandte ich mich an das Duden Institut. Ich kann flexibel über den Umfang meiner Arbeit entscheiden und sehe direkt, was meine Arbeit bewirkt. Das macht mich glücklich und gibt mir Perspektive.“

Wenn Sie bei uns arbeiten, ...

gibt Ihnen unser wissenschaftlich fundiertes Duden-Konzept Sicherheit, Kindern mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Rechenschwäche wirklich helfen zu können,
sind Sie kein Einzelkämpfer, sondern können sich fachlich austauschen, Fortbildungen und ggf. Supervision nutzen,
profitieren Sie von den Erfahrungen aus 25 Jahren lerntherapeutischer Arbeit,
erlernen Sie unser Konzept in einer berufsbegleitenden und praxisnahen Ausbildung.
Aktuell suchen wir an den meisten Standorten Lerntherapeuten (m/w), die diese Tätigkeit nebenberuflich auf Honorarbasis ausüben. Das ist schon dann möglich, wenn Sie dafür einen Nachmittag in der Woche Zeit haben. Eine Tätigkeit im Angestelltenverhältnis ist ebenso an einigen Standorten möglich.

Informationen anfordern

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zur Ausbildung/Tätigkeit als Lerntherapeut/in zu.

Ansprechpartner/Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an das jeweilige Institut in Ihrer Nähe. Unter dem Menüpunkt Standorte finden Sie die Kontaktdaten und Ansprechpartner der einzelnen Institute und können sich über aktuelle Ausschreibungen und Ausbildungstermine informieren.

Bei Interesse an der Mitarbeit in unseren Instituten in Berlin oder allgemeinen Fragen zu dieser Weiterbildung/Tätigkeit richten Sie bitte Ihre Bewerbung oder Anfrage an:

Karoline Schlichting

Weiterbildungskoordinatorin

Duden Institute für Lerntherapie - Zentrale
Bouchéstr. 12 // Haus 11
12435 Berlin
Tel.: 0176 13311031
E-Mail: lerntherapeut-berlin@duden-institute.de