Lese-Rechtschreib-Schwäche
Teilen:

Schulprojekt: "Jedes Kind kann lesen und schreiben lernen"

Ziel des Schulprojekts "Jedes Kind kann lesen und schreiben lernen" ist es, Grundschülerinnen und -schüler beim erfolgreichen Lernen zu unterstützen, sodass gravierende Lernschwierigkeiten wie eine Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) möglichst gar nicht erst entstehen.

Der Schwerpunkt der Arbeit konzentrierte sich dabei vor allem auf die Unterstützung der Lehrkräfte. Mit dem Wissen und der Erfahrung aus vielen Jahren lerntherapeutischer Arbeit wurden für das Schulprojekt spezielle Unterrichtssequenzen entwickelt und im Rahmen einer Pilotphase in einer Berliner Grundschule erfolgreich erprobt.

Wir haben Projektleiterin Dr. Astrid Schröder und die Lehrerinnen der Brüder-Grimm-Schule zu ihren Erfahrungen mit dem Schulprojekt befragt.

Lese-Rechtschreib-Schwäche | 12.09.2018

„Jedes Kind kann lesen und schreiben lernen!“